Das "3. Programm"

Regionalgottesdienste ganz anders. Die Idee: Pastorinnen, Diakone und Prädikantinnen, die sich mit einer ungewöhnlichen Gottesdienstidee nach vorne wagen, dürfen etwas ausprobieren - vielleicht sogar etwas, was in der eigenen Gemeinde niemals stattfinden könnte? Die Bühne ist eröffnet!

Diese "Freiraum-Kirche" bekommt einen festen Ort (z.B. im Zentrum einer Region) und eine fest Zeit (z.B. den letzten Sonntag im Monat). Dieser Regionalgpttesdienst steht allen offen, andere Gottesdienste können entfallen. Bei rechtzeitiger Planung kann auf diese Weise ein Jahresprogramm mit 10 Gotztesdiensten entstehen: die "Zehn Freiheiten"...

Woche der Stille

In ökumenischer Verbundenheit, in Kooperation mit Gleichgesinnten eine Woche lang für Stille mitten im Alltag sorgen. Oasen suchen für Ruhe, Achtsamkeit, Meditation. Andere haben es vorgemacht.

Stilles Zürich

Auszeiten verabreden

Kontaktstudium, persönliche Studienzeit, Einkehrtage, Fortbildungen: Vieles ist möglich, wenn Sie sich im Team und im Kirchenkreis über Termine und Vertretungsregelungen verständigen.

"In mir"- Ein Lied

In mir spielt 
eine neue schöne Melodie,
ich hör sie rechts, spür´ sie links. 
Den Takt mein Herze schlägt, 
mein Fuß sich leicht bewegt. 
Und schon summ ich und sing´.

In mir klingt 
meine eigene Seelen-Sinfonie, 
alle Saiten sind gespannt. 
Ton um Ton steigt auf,
Rhythmus nimmt seinen Lauf
und ich werde Musikant. 

In mir tönt 
ein Akkord in Moll oder Dur
und ich höre und vibrier´,
ich töne kraftvoll hart 
oder sinnlich zart. 
Geb` mich hin und werde Klang.

In mir singt
einer ein großes Liebeslied 
und ich werde Resonanz,
wenn dann mein Corpus klingt,
und jede Zelle schwingt
spielt das Lied auf zum Tanz.

Text: Tina Willms, Musik: Jan von Lingen

Das Lied anhören