Menschen & Ideen

FREIRÄUME - Angebote aus dem Kirchenkreis Celle

Haben Sie Sehnsucht nach Freiräumen im Kopf, im Kalender oder vielleicht einfach nur im Kleiderschrank? Möchten Sie die alltägliche Routine durchbrechen und sich Zeit für Kreativität und Selbstentfaltung nehmen? Oder für ein Wochenende aussteigen und in der Ruhe eines Klosters Kraft schöpfen und sich neu inspirieren lassen?

Unter dem Motto „Zeit für Freiräume“ haben wir für 2019 ein vielfältiges Programm für Sie zusammengestellt. Es gibt eine Reihe von spirituellen Angeboten zur Vertiefung des eigenen Glaubensweges. Es gibt Veranstaltungen, bei denen Lebenslust zum Beispiel durch Tanz oder Lachyoga neu geweckt werden kann.

Mehr erfahren
Landessuperintendentin Dr. Petra Bahr und Akademie-Direktor Dr. Stephan Schaede wollen kirchliche Gruppen mit der Aktion "24h-Freiraum" ein Experimentierfeld für gute Ideen bieten (Foto: F. Gartmann).

24h-Freiraum-Experiment des Sprengels Hannover und der Evangelischen Akademie Loccum

Der Sprengel Hannover und die Evangelische Akademie Loccum haben dazu aufgerufen, sich für einen "24h-Freiraum" zur Ausarbeitung einer kreativen Idee zu bewerben, die die "Kirche" auf neue und/oder andere Wege führt.

Nun sind vier spannende Kirchenexperimente ausgewählt worden. Lesen Sie mehr dazu auf der Seite des Sprengels Hannover.

Hier geht es zur Seite des Sprengels Hannover

Aus gewohnten Mustern ausbrechen - Konvent des Sprengels Lüneburg

Rund 250 Pastorinnen und Pastoren wandern am 4. September im Rahmen ihres Generalkonvents durch die Lüneburger Heide. Der evangelische Regionalbischof Dieter Rathing verbindet die jährliche Hauptversammlung mit dem Themenjahr "Zeit für Freiräume 2019". Damit sollen Routinen hinterfragt und sich auf Wesentliches besonnen werden.

Lesen Sie hier mehr dazu!

Zeit für Freiräume - Schreibwerkstatt im Sprengel Osnabrück -

Im Rahmen der Initiative der ev.-luth. Landeskirche Hannovers  „Zeit für Freiräume“  lädt der Sprengel Osnabrück zu einer Schreibwerkstatt mit Susanne Niemeyer ein. Dieser „Sprach-Raum“ bietet Ihnen die Freiheit, eigene Worte für Ihren Glauben zu entdecken. Sie schreiben Texte von Gott, die nicht vorhersehbar sind. Aus der eigenen Glaubensgeschichte werden Geschichten, Augenblicksbekenntnisse, Listen oder Lyrik.

Geleitet wird die Werkstatt von der Autorin Susanne Niemeyer.

Mehr dazu erfahren Sie auf der Seite des Sprengels Osnabrück hier mit diesem Link

Das Unwägbare gestalten - Zukunft als Führungsaufgabe in Kirche und Diakonie

Digitalisierung, demografischer Wandel, Fachkräftemangel, Konzentrationsbestrebungen, Nachhaltigkeit etc.... diese Worte zeigen, dass unsere Arbeitswelt im Umbruch ist. Auch für Kirche und Diakonie verändern sich die Anforderungen an eine gute Führung.

Mit dem Symposium der Versicherer im Raum der Kirchen Akademie GmbH vom 1. - 3. Juli 2020 in Erfurt sollen notwendige Impulse und Strategien für eine zukunftsfähige Führung vermittelt werden. Dabei sollen auch die beruflichen und persönlichen Erfahrungen, Werte und Ziele zur Sprache kommen und in Relation zu den Zukunftsherausforderungen in Kirche und Diakonie gesetzt werden.

Hier erfahren Sie mehr über das Symposium

Treffpunkt Schule

"Ungejagte Zeit ... religiöses Lernen in Muße" - Ein Seminar vom 2.-3. Oktober im RPI

Die Veranstaltung des Religionspädagogischen Instituts in Loccum war für Religionslehrkräfte und Schulpastor*innen aller Schulformen sowie Interessierte ausgeschrieben. Fulbert Steffensky sagte zum Thema "Muße": "Muße braucht Sammlung, Ruhe, Entspannung, ungejagte Zeit und eine lange Weile." ... und noch vieles Spannendes mehr. Einen längeren Bericht können Sie im Kasten rechts herunterladen. Es lohnt sich!

Frei-(T)räume - eine berufliche Entdeckungsreise im fremden Land

Von einer besonderen Studienreise, speziell für Diakoninnen und Diakone mit langer Berufserfahrung, nämlich nach Barcelona, erzählt der Bericht von Kerstin Dierolf, Diakonin und Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis Verden.

Generalkonvent im Sprengel Osnabrück mal anders

Das Jahr der Freiräume 2019 hat Landessuperintendentin Dr. Birgit Klostermeier zum Anlass genommen, auch beim Generalkonvent für alle Pastorinnen und Pastoren des Sprengels Osnabrück einmal "andere Wege zu beschreiten". Und zwar wörtlich: sie setzte eine 14 km lange gut geplante Pilgertour auf der Via Baltica an und überließ es jedem einzelnen, ob er mitpilgern wollte oder nicht. Diejenigen, die dabei waren haben die Tour durch einen Teil des Sprengels Osnabrück als sehr bereichernd empfunden.

Mehr über die Pilgertour können Sie hier lesen

Studientag New Work vor Ort

Ein Impuls in der Zeit für Freiräume 2019

 

"Die Orgel predigt" - auch so entstehen Freiräume!

"Zwei Kirchenmusiker tauschen ihren Gottesdienst und sind in der jeweils anderen Gemeinde zu Gast. Wir stellen die Kirchenmusik bewusst in den Mittelpunkt des Gottesdienstes: nicht der Pastor, sondern die Orgel predigt", so erzählt Marktkirchenorganist Ulfert Smidt aus Hannover. Am Sonntag Exaudi, 2.6.2019, werden er und sein Kollege, Christian Scheel aus Nienburg, ihre Arbeitsorte tauschen.

Lesen Sie mehr darüber hier

Zeit für Freiräume in der Kita? Aus dem Alltag einer Kita-Leiterin

Britta von der Ohe ist Leiterin der Kita Pusteblume, einer integrativen Kindertageseinrichtung mit Krippe in Hermannsburg. Die Kita hat Plätze für 83 Kinder, die von 15 Fachkräften betreut werden. Sie berichtet von Freiräumen für Kinder und warum zum Beispiel Jahresgespräche mit Mitarbeitenden Freiraum verschaffen können.

Zeit für Freiräume - persönlich

Kirchenvorstand mit Freiraum

Kurze effektive Kirchenvorstandssitzungen, gemeinsames Abendessen - der Kirchenvorstand der Martin-Luther-Kirchengemeinde Hildesheim macht's vor, wie die gemeinsame Arbeit gut gelingt.

Mehr erfahren

Porträt Henning Hofmann

Der Hannoveraner Henning Hofmann findet seine Freiräume beim Kochen - und ist als Kommunalpolitiker, im Kirchenvorstand seiner Gemeinde sowie in vielen Vereinen engagiert. 

Mehr erfahren

15 Minuten mehr - Pflege für die Seele

15 Minuten extra können viel sein, wenn es sonst immer schnell gehen muss. Mit dem Spendenprojekt „zuGabe“ verschafft die Diakonie Südheide in Celle ihren Patienten und Pflegekräften eine Viertelstunde Freiraum pro Woche.

Mehr erfahren

Ein ganz spezieller Freiraum: Silent Parties

Christian von der Heydt, Vorsitzender der Evangelischen Jugend in Hannover, hatte die Idee, Silent Parties auch in der Lutherkirche in Hannover zu feiern. Und viele kommen begeistert!

Lesen Sie mehr über die Silent Parties

"Wir waren so frei" der Stadtkirchenverband fragt nach...

"Heißt Freiräume mehr Freizeit oder eher ein Überdenken, wie ich meine Zeit verwende? Für mich ist es letzteres." Pastor Steffen Voss aus der Südstadtgemeinde in Hannover ist einer von 6 Personen, die vom Stadtkirchenverband unter dem Motto "Wir waren so frei..." nach ihrem Umgehen mit dem Jahr der Freiräume befragt wurden.

Lesen Sie hier den O-Ton von Pastor Voss und die Meinungen der anderen befragten Menschen