Neu & Anders

Frei-Räume sind manchmal auch Räume

Nicht jeder Arbeitsplatz bietet die Möglichkeit zur freien Gestaltung von Abläufen und Aufgaben. Was wünschen sich die Mitarbeitenden in den Kitas? In den diakonischen Einrichtungen? Haben sie Rückzugsräume, in denen sie Kraft schöpfen können? Wie sind die Sozialräume gestaltet? Ist Work-Life-Balance ein Thema bei Studientagen und interner Fortbildung? Kennen die Kolleginnen und Kollegen Möglichkeiten und Angebote zur geistlichen Begleitung?

Not to do-Liste erstellen

Was wollen wir 2019 nicht machen? Was wollen wir anders machen?

Pflicht und Kür

Worauf verzichten wir, auch wenn es immer so war und darum unverzichtbar erscheint? Was würden wir gerne einmal tun, auch wenn es einen Mehraufwand bedeutet? Welche Pflichtaufgabe kann zugunsten der Kür einmal (befristet) in den Hintergrund treten?

Weniger ist mehr

Wie viel Zeit verbringen wir in Sitzungen und Gremien? Lassen sich Dauer oder Häufigkeit ändern? Was wäre, wenn wir stattdessen einmal etwas Besonderes erleben, das unsere Gemeinschaft stärkt: einen Ausflug, eine Mini-Pilgerfahrt, ein gemeinsames Kochen und Essen ...?

Klein, aber fein

Nicht immer muss es bei Gemeindeabenden die ganz große Veranstaltung sein; nicht alles muss in Gemeinderäumen stattfinden und von langer Hand vorbereitet werden. Wie wäre es mit einem Bibelabend im kleinen Rahmen? Vielleicht im Privathaus, im Garten?

Mach in mir deinem Geiste Raum (Freiraum-Mottosong)

mein Blick schweift
ich seh mich um
schwebe über mir
sehe Bücher, Taschen, tausend Sachen
suche Atem
suche weiße Stellen, Frische, Luft
brauche Räume
räume alles leer
(auch noch 5 Kubik aus dem Keller)

Bettina Gilbert und Elisabeth Rabe-Winnen (Michaeliskloster Hildesheim)

Basteln Sie sich ganz einfach Ihren eigenen Freiraum!

Bastelidee rechts mit Vorlage zum Download.

Viel Spaß!